Montag, 17. Mai 2010

Ein Netbook oder die Mekkakasse aufgefüllt

 

Letzte Woche fragte mich meine Nachbarin ob ich für ihre Schwiegermutter zum 60. Geburtstag etwas Besonderes werkeln könnte.
Am Abend haben wir dann bei einer Flasche Wein meinen Blog begutachtet und Ideen zusammengetragen.
Die Schwiegermama wüscht sich einen Laptop bzw. Geld dafür. Und so meinten wir so ein Laptop aus Graupappe das wäre doch was. 
Die Farbwünsche waren schwarz, weiß, silber.
In meiner Weinlaune sagte ich dann zu, am nächsten Tag kam dann meine Ernüchterung.
Sowas hatte ich noch nicht gebaut oder gesehen.
Also meinen Laptop angeschaut, Ideen zusammengetragen, Skizzen gezeichnet und zwei Abende gewerkelt.

Also von außen ganz schlicht:



Das Besondere liegt mal wieder im Inneren.



Eine ausgedruckte Tastatur aufgeklebt.

 

Ein Scrap gestaltet, mit Bildern des Geburtstagskindes von Kindheit bis heute.

 
Da musste dann einfach noch bisschen Farbe dazu, denn sonst wirkte es eher wie eine Trauerkarte.
Aber ich finde das rosa schön passig dazu.
Die Bilder habe ich jetzt natürlich entfremdet.
Und noch ein paar liebevolle Details.
Das "DVD" Fach ist jetzt das Geldscheinfach.




Und auf der anderen Seite noch ein paar "Steckplätze".

 

Mein größtes Problem war allerdings, das mein Bildschirm auch stehen bleibt und nicht überklappt.
Dafür habe ich, wieder mit Björns Hilfe, einen Ah-Sager mit Gewebe umklebt, ein Eyelett gesetzt und mit einem Brad mit der Rückseite des Netbooks verbunden.
Im Ah Sager sowie in der Klappe befinden sich je ein Magnet und somit steht der Bildschirm dann auch.


Die Größe des Netbooks ist fast originalgetreu, 18x23 cm und 3cm hoch.
Gebaut wie immer in Buchbinderart, mit Cardstock, Gewebe und Designpapier bezogen.
Auch alle nicht sichtbaren seiten sind bezogen, allerdings nur mit Tonpapier, da es sich sonst wellen oder beulen würde.
Für die Flowers habe ich wieder meine Retrostanzer benutzt.












Kommentare:

Verena hat gesagt…

Wow, das ist ja soooo genial geworden!!! Wirklich klasse Idee und tolle Umsetzung!
LG Verena

Stempelschnecke hat gesagt…

ein super tolle Arbeit und Idee!!
Ich bin begeistert!!
Meine Mutter (72) hat von meinem Vater gerade ein Laptop bekommen - *g* Meine Mutter kennt sich Computer überhaupt nicht aus, darum habe ich ihr ein kleine Notizbuch gemacht.

Ich habe eine Frage..hast du die Tsatatur selber gemacht oder aus dem Netz?

Viele Grüße und ein schönes Pfingstwochenende
von der Stempelschnecke

Anonym hat gesagt…

Der Laptop ist der HAmmer!!!! Ich habe schon viele Deiner Werke bewundert und möchte jetzt auch mal mehr über Buchbinder methoden wissen, aber Du setzt dem I jedes AMl deas Tüpflechen drauf!!!!

S!mone hat gesagt…

Boah....der laptop ist ja der Hammer! Haste klasse hinbekommen.

Lg S!mone