Sonntag, 22. November 2009

Adventskalender


In schokis Forum haben wir dieses Jahr wieder ein Adventskalenderwichteln.
Mein Wichtelkind war die liebe Manu.
Ihr habe ich diesen Adventskalender gewerkelt, Inspirationen davor habe ich mal wieder von Floliescrap.
Das Grundgerüst ist eine einfach hergestellte Graupappenbox ( 21x17x15) mit einer Klappe und mit einem flachen Deckel.
Eigentlich sollte es ein Stülpdeckel sein, aber da ich die kurze Seite zu schmal berechnet hatte, war er nach dem Beziehen zu straff.
Also habe ich die Klappe und Deckelrand mit Magneten bestückt und so ist die Klappe jetzt außen.

Der Griff ist eine Zimtstange mit fester Kordel durchzogen und innen verknotet. Auch das habe ich von Flo. Die Schneeflocken überall sind aus Holz 9mm stark und von einem großen Textildiscounter.
Die Gestaltung des Deckel war das aufwändigste, denn so eine Box ist ja fix gebaut.
Die Mailbox ist eine Miniausgabe, die Vorlage stammt von den splittis, ich habe sie nur verkleinert, dann gleich auf Karteikarte ausgedruckt und nur die sichtbaren Stellen mit Papier bezogen.
Sie ist auf einen kleinen Rundstab, der oben und unten jeweils mit einer Reißzwecke befestigt wurde. Wenn ich bei sowas nicht immer die genialen Einfälle von Björn hätte, würde vieles anders aussehen.
In der Mailbox befindet sich ein kleines Geschenk.
Das Vogelhäuschen ist auch aus dem Netz, letztes Jahr waren sie unter uns Stemplern der absolute Hit.
Die Vorlage ist gleich auf Cardstock ausgedruckt, gefaltet, bisschen mit Papier verschönert, fertig.
Außer das Dach bekam noch eine kleine Klappe, wo mir wieder ein kleiner Magnet half.
Den Schlitten hat mir Björn aus 3mm starken Sperrholz gesägt. Denn die Dekupiersäge und ich werden in diesem Leben keine Freunde mehr.
Die Vorlage ist eine einfache Malvorlage aus dem Netz. Der Schlitten ist auch wieder mit Papier bezogen und die "Sitzfläche" einfach nur gefalteter Tonkarton. Diese Sitzfläche habe ich bündig mit den Schlittenkufen gemacht, so hatte ich eine breite Klebefläche.
In dem Schlitten befinden sich 3 Geschenke, die mit Packpapier eingewickelt sind. Geschenkpapier würde zu unruhig wirken und mein schönes Scrappapier war mir zu wertvoll.
Die Tannenbäumchen habe ich aus den Netz von Murdock, eine deutsche Anleitung schreibe ich euch in der nächsten Zeit.
Sie sind perfekt um die Papierreste zu verarbeiten.
Damit es auch weihnachtlich riecht, habe ich überall noch ein wenig Sternanis, kleine Zapfen, etc. angeklebt.
Ja und meine kleine Sünde habt ihr bestimmt auch schon entdeckt, um die einzelnen Tage zu kennzeichnen habe ich meinen MS Schneeflockenstanzer und Zahlensticker verwendet.
Aber für sowas sind die einfach praktisch.
Ich bin schon ein wenig stolz auf diesen Kalender, meine Tochter fand ihn toll, und ich habe schon mit ihrem begonnen. Er wird ein wenig anders, aber einige Elemte finden sich wieder.
Ich freue mich auf eure Kommentare.

Kommentare:

knoodoo hat gesagt…

Boah wie genial und liebevoll gemacht ist das denn bitte???? Na da wird sich aber wer freuen im Dezember!
Wunderwunderschön!!!

Liebe Grüße,
Eike

daxl hat gesagt…

Wow, ein Traum! So liebevoll gemacht einfach wahnsinn!
Lg, Dagmar

Claudia hat gesagt…

Wow, da steckt ja so viel Arbeit und Liebe drinnen.
Das muss ich gleich noch mal anschaun. Traumhaft.

Cindy hat gesagt…

Ich finde es große Klasse und war sicher jede Menge Arbeit. Das Schöne aber, man kann es wiederverwenden. Klasse!

Digit hat gesagt…

einfach traumhaft!!!

beneide Manu schon ein wenig... :-)
XOXO Rosa

Stempelmaus hat gesagt…

Wirklich ein wunderschöner Adventskalender, mit sehr viel Liebe gemacht. Wo hast du denn die Vorlagen gefunden, hast du evtl. noch die Links? Wäre schön.

Liebe Grüße

Stempelmaus-umbela

Andrea hat gesagt…

sieht megaspitzenmäßig aus! Ganz toll
L.G.
Andrea

Sibylle hat gesagt…

Wow, der sieht ja mega stark aus.

LG Sibylle/ella

Andrea hat gesagt…

Wow, der Kalender ist genial! Diese vielen kleinen Details - einfach klasse!

LG
AndreaM