Mittwoch, 14. Oktober 2009

Ein "kleines" Halloweenset



Bei einem gemeinsamen Halloweenwichteln von der Bastelgrotte und private-vision war mein Wichtelkind die liebe Schokofee.
Da war es klar für mich, das das Geschenk etwas größer ausfällt.
Ich mag es ja passende Sets zu erstellen, habe ich aber lange nicht mehr gemacht.
Als Stempel dient der supersüße Buhu von Bettys Creation, und das Papier hatte ich auf der Messe in Leipzig gefunden.
Dazu noch jede Menge schwarzer Cardstock, Tonkarton in schwarz, Karteikarten und meine Miniinkadinkado Stempel und etwas Graupappe und fertig waren die Bestandteile.
Einige Abende habe ich schon daran gewerkelt.

Die Karte entstand beim Blitzen letzte Woche bei schoki, da ihr Sketch absolut passend für die Eule war, sah sie ihre Karte schon etwas früher. Aber so wußte ich auch gleich, dass ich ihren Geschmack getroffen habe.



Die Schubladenbox ist aus zwei selbst gefalteten Schubladen hergestellt. Betty hatte einen Workshop wo sie erklärt wie man jede Box schnell faltet.
Es funktioniert super schnell.
Verwendet habe ich nur Karteikarte, die dann noch bestempelt habe.

Gefüllt mit einem Clearstamp und ein paar Flowers.


Der Schachtelturm ist die Monatsaufgabe von Paperbasic. Ewig wollte ich den schon versuchen. Melle Hatte mir 2008 mal einen ganz tollen geschenkt, der immer noch in meinen WZ steht.
Die Kisten drinnen und den Deckel habe ich wieder nach Bettys Workshop, diesmal aus Tonkarton gefaltet.
Etwas Süßes drin, fertig. Aber irgendwie gibt es dieses Jahr keine Hallowennsüßigkeiten, also habe improvisiert.




Un d zum Schluß noch ein Teelicht ala Anusch. Auch dieses steht schon ewig auf meiner Todo Liste, und es auch nicht schwer herzustellen.
Außer das ich endlich einen ordentlichen Kreisschneider brauche.



Dafür das ich kein wirklicher Halloweenfan bin, bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.
Ich hoffe euch gefällt es auch.

1 Kommentar:

Kreatives haus hat gesagt…

Hallo Nancy,
meldest Du Dich bitte mal bei mir.
paperbasicsätweb.de
Lieben Gruss
Petra